Heßheim

Montag, 27. August 2018

zweites Todesopfer nach Gefahrstoffunfall in Heßheim

Der am 21.08.2018 auf dem Gelände einer Mülldeponie in Heßheim schwer verletzte 29-Jährige ist verstorben. Der Leichnam wurde heute obduziert, dabei konnte die Todesursache noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden.

Mittwoch, 22. August 2018

Schnelltestergebnis zu tödlichem Gefahrstoffunfall

 Einer vor Ort durchgeführter Schnelltest ergab, dass es sich bei den am 21.08.2018 ausgetreten Gefahrgutstoffen am Gelände der Mülldeponie in Heßheim um Blausäure und Schwefelwasserstoff handelte. Eine abschließende Untersuchung der Gefahrgutsstoffe steht noch aus. Die Obduktion des verstorbenen 43-Jährigen wurde für den 23.08.2018 terminiert.

Dienstag, 21. August 2018

43-Jähriger stirbt bei Gefahrstoffunfall

Heute Morgen, um 06.45 Uhr, wurde die Polizei Frankenthal darüber informiert, dass auf dem Gelände der Mülldeponie Heßheim zwei Personen bewusstlos zusammengebrochen waren. Ein Mann verstarb, der andere wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es auf dem Gelände der Mülldeponie zu einem Gefahrstoffunfall. Um welchen Stoff es sich dabei konkret handelt, wird aktuell untersucht. Bei dem Toten handelt es sich um einen 43-Jährigen. Der 30-jährige Verletzte wird in einem Krankenhaus behandelt und kann derzeit nicht befragt werden. Mehrere Ersthelfer und Einsatzkräfte wurden vorsorglich in Krankenhäuser verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort dauern weiter an.