Neustadt

Freitag, 18. Oktober 2019

Angreifer vom Weinlesefest Neustadt in Haft

In der Nacht vom 12. auf den 13. Oktober kam es auf dem Weinlesefest in Neustadt zu einer zunächst verbalen, dann tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Mann und zwei 26-jährigen Männern. In der Folge stieß der 23-Jährige einen der beiden mit einem Messer in den Hals. Der Schwerverletzte überlebte die Tat knapp.

Der 23-jährige Beschuldigte wurde nun am 17.10.2019 aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Frankenthal erwirkten Haftbefehls dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete den Vollzug der Untersuchungshaft wegen des Verdachts des versuchten Totschlags an.

Der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Donnerstag, 19. September 2019

"Fridays for Future"-Demonstration in Neustadt

Mit einem Aufzug im Innenstadtbereich von Neustadt beginnt am Freitag, 20.09.19 eine Demonstration der "Fridays for Future"-Bewegung. Zur dahingehenden Ermöglichung der Versammlungsfreiheit ist es insbesondere zwischen 10.30 Uhr und etwa 12 Uhr erforderlich, Straßenzüge für den allgemeinen Straßenverkehr zu sperren. Betroffen sind vorrangig die Achsen Exterstraße - Karl-Helfferich-Straße und Maximilianstraße - Manfred-Vetter-Straße. Teilweise müssen Straßen jedoch früher gesperrt und Buslinien verlegt werden. Die Polizei bittet von persönlichen Anfragen an die Verkehrsposten abzusehen, auch um die Verkehrsprobleme durch die dann entstehende zusätzliche Wartezeit der Dahinterfahrenden nicht noch zu vergrößern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321 854-207
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de

Mittwoch, 10. Juli 2019

Jugendliche Vandalen gehen auf couragierten Bürger los

Ein 36-Jähriger Neustadter beobachtete am 09.07.19 gegen 20:10 Uhr drei männliche Jugendliche, die in der Badstubengasse als Sperrmüll abgelegte Stühle umherwarfen. Als er die drei jungen Männer mit der Bitte konfrontierte ihr Verhalten zu unterlassen, gingen sie auf den 36-Jährigen los und schlugen mit Fäusten, sowie unter Zuhilfenahme der Stühle auf ihn ein. Eine weibliche Begleiterin der Jugendlichen beobachtete teilnahmslos das Geschehen. Da ein weiterer unbeteiligter Zeuge zunächst die Polizei verständigte und dann zu Hilfe eilte, ließen die drei von dem 36-Jährigen ab und flüchteten in Richtung Landschreibereistraße. Der Geschädigte erlitt Schürfwunden an Händen, linkem Oberarm und im Gesicht; darüber hinaus eine aufgeplatzte Lippe.

Montag, 1. Juli 2019

Brandstiftung an Personenkraftwagen - Zeugenaufruf

Bislang unbekannte Täter setzten am 29.06.2019, um 23.21 Uhr, auf dem Mitfahrerparkplatz im Bereich der BAB 65 Anschlussstelle Neustadt-Süd, einen hochwertigen Audi A 7 in Brand. Die Hintergründe der Tat sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird zeitnah die Inaugenscheinnahme des Tatobjekts durch einen Sachverständigen veranlassen, um dadurch weitere Ermittlungsansätze zu gewinnen. Zur Löschung des Brandes waren insgesamt 25 Kräfte der umliegenden Feuerwehren im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 65.000 EUR geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise, insbesondere zu dem/den Täter/n geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Neustadt in Verbindung zu setzen.

Montag, 3. Juni 2019

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer, Verursacher flüchtig

Am Sonntag, 2. Juni 2019, gegen 17.25 Uhr befuhr ein 56-jähriger Motorradfahrer die A 65, Fahrtrichtung Ludwigshafen auf der linken Fahrspur. An der Anschlussstelle Neustadt-Süd wollte ein Land Rover Defender, vermutlich mit Frankenthaler Kennzeichen, einem auffahrenden weißen VW Passat Variant, neuestes Modell, Platz machen und wechselte auf die linke Fahrspur. Hierbei übersah er den links von ihm fahrenden Motorradfahrer. Beim Ausweichmanöver stürzte der Motorradfahrer mit seiner Sozia und schleuderte über die Fahrbahn.

Der Land Rover entfernte sich in der Folge, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Der Motorradfahrer wurde durch den Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik geflogen. Die 53-jährige Sozia wurde leicht verletzt und mittels Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Glücklicherweise trugen sowohl der Fahrer als auch die Sozia komplette Schutzkleidung. Ansonsten wären die Unfallfolgen deutlich schlimmer verlaufen.

Während der Unfallaufnahme, Landung des Rettungshubschraubers, sowie Versorgung der Verletzten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Ludwigshafen für ca. 30 Minuten voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Neustadt/Wstr., drei Rettungswagen, sowie der Rettungshubschrauber mit Notarzt und ein weiterer Notarzt.

In diesem Zusammenhang wird nach dem Fahrer des auffahrenden VW Passats, als Zeuge gesucht.

Zeugen die Angaben zum Unfallhergang bzw. dem flüchtigen Land Rover geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter 06323-9550 oder piedenkoben@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Montag, 3. Juni 2019

Wendemanöver endet tödlich

Gestern Abend kurz vor 22:00 Uhr fuhr ein 40-jähriger Karlsruher mit seinem Pkw die B39 von Neustadt kommend Richtung Lambrecht. Kurz nach der Einmündung K16 wendete der Fahrer auf der Fahrbahn. Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Lambrecht, der hinter dem  40-jährigen hinterher fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal in das querstehende Fahrzeug. Hierbei wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Rettungskräfte noch an der Unfallstelle verstarb. Die Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern an.

Montag, 13. Mai 2019

Ehrlicher Finder gibt hohen Geldbetrag ab

Ein 73jähriger Mann meldete am vergangenen Freitag bei der Polizei Neustadt den Verlust seiner Geldbörse. Am Samstagmorgen um 00.15 Uhr brachte ein 28jähriger syrischer Flüchtling die Geldbörse, die er am Bahnhof gefunden hatte, bei der Polizei vorbei. Sämtliche Papiere sowie 455 EUR Bargeld konnte am Samstagvormittag der glückliche Verlierer dann in Empfang nehmen.

Mittwoch, 8. Mai 2019

Unfallverursacher lässt verletzten Fahrradfahrer liegen und flüchtet unerlaubt

Am 07.05.19 befuhr ein 19-jähriger aus Neustadt mit seinem Fahrrad gegen 22:15 Uhr die Branchweilerhofstraße in Neustadt. Auf Höhe der dortigen Tankstelle wurde der 19-jährige von einem silberfarbenen Kombi gestreift und stürzte dadurch zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen an der Wirbelsäule und dem Sprunggelenk zu, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Fahrer des silberfarbenen Autos entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den zu Boden gestürzten Radfahrer zu kümmern.

 

   Die Polizei Neustadt bittet Personen, die Angaben zum Unfall oder dem silbernen Fahrzeug machen können, sich zu melden.

Mittwoch, 17. April 2019

Freie Plätze im Osterferienprogramm

Im Jugendcafé sowie im Jugendtreff West gibt es noch freie Plätze im Osterferienprogramm.

Jugendcafé:
Bei verschiedenen Ausflügen und Aktionen in den Osterferien des städtischen Jugendcafés gibt es noch freie Plätze. Alle Neustadter Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, damit Langweile gar keine Chance hat.

Bei folgenden Ausflügen gibt es noch freie Plätze:

  • 24.04.2019, Boulderhalle Neustadt (ab 12 Jahren)
  • 25.04. bis 26.04.2019, Mädchentag mit Ausflug zum Wasserski (Alternativ Schwimmbad) und Übernachtung im Jugendcafé (ab 12 Jahren)
  • 30.04.2019, Ausflug in den Europapark (ab 12 Jahren)
  • 03.05.2019, Ausflug in den Kletterpark Kandel nur für Jungs (ab 12 Jahren)

Genauere Informationen zu Teilnahmebeitrag, Uhrzeiten und Anmeldung: Jugendcafé, 06321/189170 oder per Mail an jugendcafé@neustadt.eu .

Alle Infos auch auf der Homepage www.nw4you.de, der Facebook- oder Instagram-Seite des Jugendcafés.
Bei Interesse freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr, wenn die Anmeldung noch vor den Osterferien oder direkt nach den Osterfeiertagen erfolgt.
 

Jugendtreff West:
Osterferien und Langeweile? Nicht im Jugendtreff West!
Im Ferienprogramm des Treffs, das sich zunächst an das Stammpublikum der Einrichtung wendet, sind bei folgenden Aktionen noch Plätze frei:

Am Mittwoch, 24.04., steht Osterbacken auf dem Programm. Passend zu Ostern werden leckere Osternaschereien gebacken und dafür auch Osterkörbchen für das Gebäck gebastelt.

Zwei Tage später, am Freitag, 26.04., gibt es dann nur für Mädchen ab 8 Jahren eine Do-It-Yourself-Aktion, bei der Kosmetikartikel wie Duschjelly, Lippenbalsam oder Peeling selbst hergestellt werden.

In der zweiten Ferienwoche, am Donnerstag, 02.05., heißt es dann bei der Aktion Do-It-Yourself-Elektro (für alle ab 10 Jahren): Wir bauen eine Taschenlampe aus einer Tic Tac Dose.

Bei allen Aktionen wird für ein Mittagessen gesorgt. Bei Interesse freut sich das Team des Jugendtreff West über eure Anmeldung.

Genauere Infos zu Teilnahmebeitrag, Uhrzeiten oder Anmeldung erfolgen telefonisch oder per Mail im Jugendtreff West: 06321/484665 oder jugendarbeit@neustadt.eu

Mittwoch, 17. April 2019

Randalierende Frau in Neustadter Innenstadt - Geschädigte gesucht

Am Nachmittag des 16.04.2019, gegen 16.30 Uhr, randalierte eine offenbar unter einem psychotischen Schub stehende Frau in der Neustadter Innenstadt. Die Frau soll nach Zeugenangaben wahllos Passanten vor allem verbal aber zum Teil auch körperlich angegangen sein. Bislang meldeten sich zwei Geschädigte bei hiesiger Dienststelle. Die Frau konnte nach Zeugenhinweisen durch eingesetzte Polizeikräfte in der Maximilianstraße gestellt und nach Einsatz von einfacher körperlicher Gewalt in Gewahrsam genommen werden. Sie wurde in eine Fachklinik überstellt. Weitere Geschädigte werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 oder per E-Mail an pineustadt@polizei.rlp.de zu melden.