Artikel

Gesundheit und Wohlbefinden.

Was nützen alle Reichtümer dieser Welt ohne Gesundheit und ohne das Wohlbefinden, das man zur Zufriedenheit und der inneren Ausgeglichenheit so dringend benötigt? Die Gesundheit kann man nicht erzwingen und das Wohlbefinden nicht verordnen. Und doch ist es möglich, das eigene Leben aktiv mitzugestalten – auch wenn ein gänzliches Gelingen und Erreichen aller Ziele nicht garantiert werden kann. Ernährung, Bewegung, Vorsorge, mentales Training, Auszeiten und die Gestaltung eines positiven Umfelds gehören zu den beeinflussbaren Faktoren.

Weiterlesen

Sonnenallergie

Man freut sich auf den Sommer, den Urlaub und den Aufenthalt im Freien und dann das: eine Sonnenallergie. Sie äußert sich mit Juckreiz, Hautrötungen und auch Schmerzen. Eigentlich handelt es sich bei einer Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) nicht um eine richtige Allergie. Im Volksmund bezeichnet man die Erkrankung jedoch so, da die Symptome einer allergischen Reaktion ähneln.

Weiterlesen

Süchtig nach WhatsApp und Co.

Chatten, posten und liken fast rund um die Uhr: Etwa 100.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind abhängig von sozialen Medien. Wie aus einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit und des Universitätsklinikums Hamburg hervorgeht, sind insgesamt 2,6 Prozent der zwölf- bis 17-Jährigen süchtig nach WhatsApp, Instagram und Co. - das hat Folgen für die Gesundheit und das Sozialleben.

Weiterlesen

Was genau ist Yoga eigentlich?

Yoga ist eine sehr alte Lehre, die körperliche Übungen und Meditation miteinander verbindet, und wird schon seit Ewigkeiten praktiziert. Ob der Ursprung überhaupt festzustellen ist, ist zweifelhaft. In den letzten Jahrzehnten ist die Yoga-Faszination von Indien immer weiter Richtung Westen gelangt. Eine jener Pioniere, die uns die Yoga-Technik in den 1970er Jahren auf den westlichen Bildschirmen näher brachte, war Kareen Zebroff. Mittlerweile ist die ehemals fernöstliche Lehre ein fester Bestandteil unserer Fitnesslandschaft.

Weiterlesen

Was ist schon perfekt?

Jeder ist seines Glückes Schmied. Eine alte Weisheit mit dauerhafter Aktualität. Diese Weisheit besagt, dass man sein Leben selbstbestimmt leben soll und die Verantwortung für das eigene Glück nicht anderen übertragen sollte. Derjenige, der falsche Entscheidungen trifft, ob aus Unwissenheit oder aus Bequemlichkeit, Habgier oder Gedankenlosigkeit, muss mit den Konsequenzen leben.

Weiterlesen

Wandern: gut für`s mentale Gleichgewicht

Wandern, laufen, walken bringen einen tatsächlich nicht nur räumlich ein Stück vorwärts. In mehreren Studien wurde medizinisch erwiesen, dass insbesondere das Wandern präventiv gegen Kummer, Antriebslosigkeit und Depressionen wirkt. In der Ausgabe September/Oktober des vergangenen Jahres haben wir in dem Artikel Wald auf Rezept den Einfluss des Waldes auf die Gesundheit von Körper und Psyche dargestellt.

Weiterlesen