Hochstadt

Mittwoch, 22. November 2017

Müllwagenfahrer verhindert schlimmeren Unfall

   22. November 2017, 09.06 Uhr Am Mittwochmorgen sicherte ein BMW-Fahrer sein Auto nicht gegen ein Wegrollen ab, als er in der Neustadter Straße in Höhe der Tankstelle parkte. Auf der abschüssigen Fahrbahn rollte der 3er BMW in Richtung Dorfmitte davon. In diesem Moment kam ein Müllwagen angefahren. Dessen Fahrer, ein 31-jähriger Mann, erkannte die Situation mit dem führerlosen Fahrzeug und setzte sich mit seinem Müllwagen vor den BMW. Er drückte diesen dann mit seinem hinteren Trittbrett nach rechts auf den Gehweg, wo der BMW an einem Verkehrszeichen zum Stehen kam. Der BMW wurde im Frontbereich und an der Stoßstange beschädigt. Der Müllwagen erlitt am Trittbrett eine geringe Beschädigung. Durch das umsichtige und rasche Handeln des Müllwagenfahrers konnte ein größerer Unfallschaden verhindert werden.

 

Dienstag, 25. Juli 2017

Sattelzug rast in Stauende

25. Juli 2017, 10.04 Uhr Die kurze Unaufmerksamkeit eines 63-jährigen Lkw-Fahrers genügte, um den Kreuzungsbereich auf der B 272 in Höhe der Tankstelle bei Hochstadt in ein Trümmerfeld zu verwandeln. Der Lkw-Fahrer war kurz abgelenkt, als er mit seinem Sattelzug Actros in Richtung Landau fuhr. Er übersah deshalb die Autofahrer, die an der Lichtsignalanlage bei "rot" warteten. Ungebremst fuhr er in das Stauende. Insgesamt wurden fünf Autos mehr oder weniger stark beschädigt. Ein älteres Ehepaar in einem Skoda wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Neben dem Personenschaden ist ein Sachschaden von 80.000 bis 100.000 Euro zu beklagen. Bei dem Unfall wurde auch ein Großteil der Ampelanlage zerlegt. Durch die aufgerissene Ölwanne des Lkw wurde die Fahrbahn großflächig verunreinigt. Die Bundesstraße war für eine Stunde voll gesperrt und danach in eine Richtung befahrbar. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 13.30 Uhr an. Wegen den Reinigungsarbeiten muss die B 272 am Nachmittag dann nochmals kurzzeitig gesperrt werden. Von daher bietet es sich an, nach Möglichkeit, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Dienstag, 21. Februar 2017

Fernfahrerschlaf ausgenutzt

20./21. Februar 2017, 17 - 03.15 Uhr In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde an einem Scania-Sattelzug der Tank aufgebrochen und 700 Liter Diesel gestohlen. Der Sattelzug stand auf dem Parkplatz an der B 272 bei Hochstadt in Richtung Landau. Der

59 jährige Fahrer schlief zur Tatzeit im Fahrzeug und bemerkte nichts. Die Dieseldiebe stachen in den Tankdeckel rein und öffneten ihn anschließend. Personen die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Parkplatzes gemacht haben können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 06341-2870 melden.

Donnerstag, 22. September 2016

Weinberg beschädigt

21./22.09.2016 Am Donnerstagmorgen stellte ein Wingertbesitzer fest, dass vermutlich in der Nacht ein unbekannter Autofahrer den Feldweg in der Gewanne "Dreißig Morgen" befuhr, von der Straße abkam und auf einer Länge von 30 Metern die erste Reihe der Reben samt Metallpfosten und Spanndrähte beschädigte. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro. Hinweise über den Verursacher nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06341-2870 entgegen.

Donnerstag, 28. April 2016

Toter Autofahrer an der B 272

Zwei LKW-Fahrer, die am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz bei Hochstadt ihre Ruhepause einlegten, sahen wie ein Mann aus seinem geparkten Mercedes fiel und unter Krampfanfällen litt. Zudem blutet er und erbrach sich heftig.
Durch zwei weitere dort anwesende Personen wurde er in stabile Seitenlage gebracht. Der eintreffende Notarzt und die Rettungssanitäter begannen mit den Reanimationsmaßnahmen, die jedoch erfolglos blieben. Der 37 jährige Mann aus einer Gemeinde bei Pirmasens verstarb auf dem Parkplatz. Die Polizei untersucht den Vorfall. (27.04.2016, 17 Uhr)