Lingenfeld

Mittwoch, 5. April 2017

Bei Betriebsunfall schwerverletzt

Am Dienstagmittag gegen 16 Uhr kam es bei einer Spedition in Lingenfeld zu einem Betriebsunfall bei welchem eine 41 jährige Frau schwerverletzt wurde. Die Frau wurde durch einen rangierenden LKW erfasst und von einem Reifen überrollt. Nach einer medizinischen Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde sie von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Frau schwebt aktuell in Lebensgefahr. Zur Klärung des Hergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

Dienstag, 10. Januar 2017

Wohnhausbrand in Lingenfeld

Am heutigen Tag wurde gegen 10.34 Uhr der Brand eines Wohnhauses in Lingenfeld/Krs. Germersheim gemeldet. Es handelt sich hierbei um ein Einfamilienhaus in der Jahnstraße. Aufgrund starker Rauchentwicklung wurde zunächst die Bevölkerung aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehren aus Lingenfeld und Germersheim waren mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Nach jetzigem Stand kamen keine Personen zu Schaden. Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle, das Gebäude jedoch einsturzgefährdet. Zur Brandursache und Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Es wird nachberichtet.

Dienstag, 9. August 2016

Nachbarn: In inniger Feindschaft

Vermutlich wegen vorausgegangener Streitigkeiten setzte ein 52-jähriger über Monate hinweg das Mauerwerk seines Nachbarn unter Wasser. Dieser hatte eine nasse Wand festgestellt und versucht sie trocken zu legen. Hierzu hatte er auch einen Schacht gegraben und das Wasser abgepumpt. Nachdem am Montag das Wasser ununterbrochen aus der Mauer kam, schaute er auf dem Dach nach und sah hierbei, dass auf dem Nachbargrundstück ein Schlauch direkt am Mauerwerk im Boden steckte. Herbeigerufene Polizisten entfernten den Schlauch samt Pumpe. Der Verursacher war zu diesem Zeitpunkt nicht erreichbar. Er wird eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erhalten. Die Höhe des Sachschadens kann bisher nicht angegeben werden.

Montag, 20. Juni 2016

Schwerer Verkehrsunfall aufgrund Starkregens

Am 18.06.2016 gegen 17:20 Uhr kam es auf der B9 in Fahrtrichtung Karlsruhe in Höhe Lingenfeld, aufgrund von unwetterartigen Regenfällen, zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug.
Die 49 Jährige Frau aus Wörth verlor vermutlich aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über ihren Pkw und kam von der Fahrbahn ab.
Im Grünstreifen überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau konnte bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte, durch Verkehrsteilnehmer befreit werden.
Die Fahrerin wurde durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt.
Am Fahrzeug, welches geborgen werden musste, entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000€.
Die rechte Fahrspur war während der Aufräumarbeiten ca. 1 h gesperrt.

Montag, 5. Januar 2015

3 Verkehrsunfälle auf der B9

Am Sonntag, den 04.01.2015 gegen 05:50 Uhr kam es innerhalb weniger Minuten auf der B9 von Speyer kommend in Fahrtrichtung Germersheim kurz vor der Abfahrt Germersheim-Nord zu 3 Verkehrsunfällen.

Zunächst befuhr eine 43-jährige Germersheimerin mit ihrem Pkw die B9 in besagte Fahrtrichtung, als sie vermutlich aufgrund eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet und anschließend im rechten Grünstreifen zum Liegen kam. Hierbei erlitt sie leichte Verletzungen. Ein hinter der Frau fahrender 22-jähriger Fahrzeugführer beobachtete dies und bremste daraufhin seinen Pkw ab, woraufhin er ebenfalls vermutlich wegen Glätte die Kontrolle über seinen Wagen verlor und leicht die Mittelleitplanke touchierte. Der Fahrzeugführer blieb hierbei unverletzt.

Wenige Minuten nach diesem Vorfall fuhr ein mit 7 Personen besetzter Kleintransporter ebenfalls in gleiche Richtung. Ungefähr in Höhe der zuvorigen Unfallstelle geriet dieser ebenfalls ins Schleudern und stieß hierbei mit dem am Fahrbahnrand stehenden Wagen der 43-jährigen zusammen und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort auf der Beifahrerseite zum Liegen. Hierbei wurden insgesamt 5 der Fahrzeuginsassen verletzt, davon 2 schwerverletzt. Für sie besteht Lebensgefahr. Die verletzten Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Sachschadenshöhe beträgt ca. 15000 €.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingeschaltet.

Während der Unfallaufnahme musste die B9 in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt werden. Die Fahrbahn in Richtung Süden musste aufgrund der Bergungsarbeiten bis 11:25 Uhr gesperrt werden. Es kam hierdurch zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Donnerstag, 5. Juni 2014

Mit 3,23 Promille am Steuer

Am Mittwochabend um 20:50 Uhr, wurde ein 40-jähriger Autofahrer in der Gartenstraße kontrolliert, nachdem er zuvor durch eine unsichere Fahrweise auf sich aufmerksam machte. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Mann starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 3,23 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Montag, 16. Dezember 2013

Glatteisunfälle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Germersheim zu insgesamt 8 Verkehrsunfällen aufgrund der winterglatten Fahrbahn. Die Fahrzeugführer hatten in fast allen Fällen ihre Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen nicht angepasst. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Dienstag, 26. November 2013

Couragierte Zeugin folgt unfallflüchtigem LKW

Am Dienstag um 06:35 Uhr touchierte ein 23-jähriger LKW Fahrer, vermutlich aus Unachtsamkeit, fünf Autos, die am Straßenrand in der Ritter-von-Ochsenknecht-Straße parkten. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine Zeugin beobachtete den Unfall und folgte dem LKW nach Germersheim, wo er von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden konnte. Der entstandene Blechschaden beträgt ca. 21.000 Euro.

Montag, 25. November 2013

Wildunfall mit Folgen

Zu einem Sachschaden von 20.000 Euro kam es am Montagnacht gegen 00:05 Uhr auf der B9 Höhe Lingenfeld, als eine 34-jährige Autofahrerin einem Fuchs ausweichen wollte. Die Frau fuhr in Richtung Karlsruhe als das Tier die Fahrbahn überquerte. Die Frau kam ins Schleudern und überschlug sich. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Donnerstag, 7. November 2013

Schrauben auf der Fahrbahn verteilt

Auf dem landwirtschaftlichen Weg in Verlängerung der Obergartenstraße wurde am Dienstag eine 100er Packung Bohrschrauben verstreut. Grund dürfte der Ärger eines Anwohners über die verbotswidrige Umfahrung einer Baustelle sein. Hinweise nimmt die Polizei Germersheim unter 07274/958-0 entgegen.