Neustadt an der Weinstraße

Donnerstag, 27. September 2018

Rote Ampel, Teil 2: Autofahrer schlägt Fußgänger

Weil einem Autofahrer wohl missfiel, dass am 25.09.2018, gegen 19.30 Uhr, an der Einmündung Winzinger Straße / Spitalbachstraße in Neustadt, ein junges Pärchen bei Rotlicht zu Fuß die Straße überquerte, schlug er dem männlichen Begleiter der Frau mit der Faust ins Gesicht und entfernte sich anschließend mit seinem Fahrzeug. Von dem Schläger ist nichts weiter bekannt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neustadt in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Telefon: 06321-854-0
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Donnerstag, 27. September 2018

Verspätung bei Bioabfallsammlung

Bei der Leerung der Biotonnen kam es am Dienstag, 25.9., wegen einem Fahrzeugausfall zu Problemen.

Nicht alle Biotonnen konnten am regulären Abfuhrtag im Abfuhrbezirk Kernstadt I geleert werden.

Die Leerungen werden schnellstmöglich nachgeholt.
Es kann aber auch in den anderen Abfuhrbezirken in dieser Woche zu Verzögerungen kommen.

Bis zum Wochenende werden alle Biotonnen in der Kernstadt geleert sein.

Dienstag, 25. September 2018

Streit vor Discothek endet mit Verletzungen - Zeugen gesucht

Nachdem am frühen Sonntagmorgen ein 25-jähriger durch das Sicherheitspersonal aus einer Neustadter Diskothek in der Turmstraße geworfen wurde, entstand ein Streit zwischen ihm und einer weiteren unbekannten Person, die sich vor der Disko aufhielt. Im Laufe des Streites schlug ihm der Unbekannte mehrfach ins Gesicht, so dass Teile eines Backenzahnes abbrachen. Eine weitere Person wollte schlichten und wurde ebenfalls malträtiert. Der unbekannte Täter war ca. 175 cm groß,ca. 20 bis 25 Jahre alt, trug Bart und ein weißes T-Shirt.

Hinweise an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Telefon: 06321-854-203
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Freitag, 21. September 2018

Deutsches Weinlesefest - Verlegung von Bushaltestellen

Von Dienstag, dem 25.09.2018, bis Mittwoch, dem 17.10.2018, werden wegen des Deutschen Weinlesefestes die Bushaltestellen am Hauptbahnhof in Neustadt an der Weinstraße verlegt.

Die Linie 515 (Afrikaviertel – Heidenbrunnental) und die Linie 512 (Neustadt – Deidesheim) fahren ab dem Bahnhofsvorplatz in Höhe der Taxiplätze. Die Linie 517 (Neustadt Iggelbach/Esthal) fährt ab der Exterstraße. Alle anderen Linien verkehren ab der Landauer Straße, vor der Esso-Tankstelle.Die Haltestellen in der Karl-Helfferich-Straße entfallen.

Am Sonntag, den 14.10.2018, werden wegen des Winzerfestumzuges von 11 bis 19 Uhr alle Haltestellen an die Haltestelle „Krankenhaus“ (ebenfalls Landauer Straße - ca. 250 m östlich) verlegt. Ausgenommen hiervon sind die Linien 515 und 517; diese fahren ab der Haltestelle „Talpost“. Die Bedienung „Afrikaviertel“ entfällt in diesem Zeitraum.

Donnerstag, 20. September 2018

Bis 28. Oktober weniger Züge und Schienenersatzverkehr zwischen Neustadt und Kaiserslautern (S1/S2)

Die Deutsche Bahn AG teilt mit, dass aufgrund von Vegetations- und Felssicherungsarbeiten der S-Bahnbetrieb zwischen Neustadt an der Weinstraße und Kaiserslautern an den kommenden vier Sonntagen, vom 23.September 2018 bis zum 28. Oktober 2018, eingleisig abgewickelt werden muss.

Auf der Linie S1 entfällt der Halt in Weidenthal. Es verkehrt ein Pendelbus zwischen Neidenfels und Weidenthal. Um diesen Pendelbus zu erreichen, wurde bei einigen S-Bahnen (38117, 38123) ein zusätzlicher Halt in Neidenfels eingelegt. Der Pendelbus hält in Neidenfels am Bahnhof und in Weidenthal am Evangelischen Pfarramt in der Hauptstraße.

Bei der Linie S2 entfällt jede zweite S-Bahn zwischen Neustadt und Kaiserslautern. Die Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die verbleibenden Züge zu nutzen.

Kundenfahrplan: Haltentfall S1 Weidenthal und Teilentfall S2 NW-KL

Mittwoch, 19. September 2018

Sprechtag „Webseiten-Check“ am 2. Oktober 2018 für Handwerksbetriebe

Der Internetauftritt ist eine kostengünstige, schnelle und direkte Möglichkeit zur Kundeninformation, Kundengewinnung und Kundenbindung und stellt die Visitenkarte auch von Handwerksbetrieben im Internet dar.

Der Digitalisierungsberater der Handwerkskammer Pfalz, Herr Igor Tabatschnik, bietet Handwerksbetrieben aus Neustadt an der Weinstraße am 2. Oktober 2018, zwischen 9 Uhr und 16 Uhr, in den Räumen der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEG), Klemmhof, Badstubengasse 8, einen kostenlosen Check der Internetpräsenz an.

In einem 1-stündigen Einzelgespräch werden verschiedene Aspekte, wie Benutzerfreundlichkeit, Auffindbarkeit im Web und rechtliche Pflichtangaben, angesprochen.

Da die Sprechstunden begrenzt sind, wird um Anmeldung gebeten:
per Mail weg@neustadt.eu oder telefonisch: 06321-8900920.

„Digitalisierungsberater im rheinland-pfälzischen Handwerk“ wird gefördert durch das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium.

Donnerstag, 16. August 2018

Aktueller Vermisstenfall in Neustadt - Polizeihubschrauber wird eingesetzt

Heute Morgen um 08.00 Uhr machte sich ein 84-Jähriger aus Lachen-Speyerdorf auf den Weg um Tabakwaren zu kaufen. Da er bis um 12.50 Uhr nicht wieder zuhause bei seiner Frau war, meldete sie ihren kranken Ehemann als vermisst. Nachdem es in jüngerer Vergangenheit immer wieder zu Fragen und besorgter Nervosität bei den Neustadtern kam, wenn ein Helikopter am Himmel zu sehen war, machte die Polizei ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ein Polizeihubschrauber wegen der aktuellen Vermisstensuche zum Einsatz kommen werde. Kurz darauf wurde die Fahndung eingestellt - vermisster 84-Jähriger aus Neustadt wurde wohlbehalten im Ordenswald durch die Einsatzkräfte aufgefunden.

Donnerstag, 16. August 2018

Rock am Speyerbach 2018

02_RZ_A4-Plakat_RaS_2018 Kopie.jpg

am 1. September veranstaltet die Lebenshilfe Neustadt wieder ihr beliebtes Open-Air-Festival "Rock am Speyerbach" in Lachen-Speyerdorf 

Auch nach inzwischen 16 Jahren ist diese integrative Veranstaltung eine Herzensangelegenheit der Lebenshilfe Neustadt

Mittwoch, 15. August 2018

Frühstücksbrunch in der Tagesbegegnungsstätte Lichtblick

Die Tagesbegegnung Lichtblick, eine Einrichtung für wohnungslose Menschen und Menschen in sonstiger akuter Notlage, beteiligt  sich an der überregionalen Aktion „Wir schaffen was“, dem Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar und lädt Besucher der Einrichtung und die interessierte Bevölkerung am Samstag, den 15. September von 10 Uhr  bis 14 Uhr zu einem Frühstücks-Brunch ein.

Unterstützt werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Einrichtung an diesem Tag von freiwilligen Helfern, die sich für die Veranstaltung gemeldet haben.

„Am Tag der offenen Tür treffen sich Besucher der Einrichtung mit Nachbarn und interessierte Menschen ganz zwanglos,“ so Hans Eber-Huber, Leiter der Einrichtung und weiter: „das Zusammensitzen und die Gespräche dienen dazu, gegenseitige Vorbehalte und Vorurteile abzubauen, und bestehende Hemmschwellen zu überwinden und auch Verständnis zu entwickeln.“

Für Menschen, die Sozialleistungen erhalten, ist das Frühstück kostenlos, alle anderen zahlen eine kleine Spende.

Am selben Tag sind auch alle Läden geöffnet, so der Zweiradladen in der Ludwigstraße 31, der Hausratladen in der Talstraße 5 sowie Kleiderkammer und Möbellager in der Amalienstraße 3

Begleitet wird der Tag vom Ehepaar Hund an der Drehorgel.

 Infos unter: 06321-355340 oder www.lichtblick-nw.de

Donnerstag, 26. April 2018

Deutsche Post: Spatenstich für einen neuen Zustellstützpunkt in Neustadt

Am 24. April 2018 wurden die Spaten symbolisch tief in die Erde gesteckt: In der Joseph-Monier-Straße 5 in 67433 Neustadt wird der Baubeginn für die neue Arbeitsstätte von rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feierlich begangen.

Das neue Postzentrum mit einer Gebäudefläche von ca. 1850 m² bietet insgesamt 80 Postlern Platz, die im Durchschnitt 4.500 Pakete und 55.000 Briefe pro Tag ausliefern. Die Grundstückfläche umfasst rund 10.000m². 50 Verbundzusteller, 5 Briefzusteller und 5 Inselzusteller starten dann von Neustadt aus zu ihren Zustellbezirken. „Sämtliche Briefe und zusätzlich auch Pakete für Kunden aus dem Stadtgebiet Neustadt laufen dann über den neuen Zustellstützpunkt in der Joseph-Monier- Straße.“ so Jörg Bahls. “Unser Ziel ist es, ab Juli 2018 die neuen Räume zu beziehen. Zudem wird der neue Zustellstützpunkt mit Leitungsfunktion auch als Ausbildungsstelle für angehende Postler genutzt.“

Der Zustellstützpunkt mit Leitungsfunktion Neustadt ist auch zuständig für folgende Bereiche: im Norden bis Neustadt-Königsbach, im Süden bis Edenkoben/ Edesheim, im Osten bis Neustadt-Geinsheim, sowie im Westen bis Neustadt-Schöntal. Das neue Gebäude wird zukunftsorientiert gebaut. Bahls: „Der Paketmarkt wächst. Wir reagieren und investieren in die Zukunft. Demnächst werden von hier aus Pakete mit dem posteigenen StreetScooter, dem Elektrofahrzeug der Deutschen Post, zugestellt. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich, dass wir den Lkw-Verkehr aus der Innenstadt in den Randbezirk verlegen können.“

„Ich freue mich sehr, dass sich die Deutsche Post für Neustadt an der Weinstraße entschieden hat. Dadurch entsteht bei uns ein moderner, innovativer Stützpunkt. Sehr begrüßenswert sind zudem natürlich die neuen Arbeits- und vor allem auch Ausbildungsplätze“, so Oberbürgermeister Marc Weigel. Mit dem Spatenstich beginnt nun die Bebauung des neu geschaffenen Gewerbegebietes. „Der Standort ist ideal und mit den elektrisch betriebenen Street-Scootern wird im Bereich Paketzustellung in Neustadt ein neues, klimafreundlicheres Kapitel aufgeschlagen.“