Gesundheit

Organspende - Kein Buch mit sieben Siegeln

Sich mit den Themen Tod und der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen, fällt nicht leicht und ist noch weniger etwas, was man sich gerne vornimmt.

Es hämmert, es pocht, es dröhnt

Kopfschmerzen können akut oder chronisch verlaufen. Die beiden häufigsten Formen sind Spannungskopfschmerzen und Migräne. Erstere äußern sich typischerweise beidseitig in einem drückenden und dumpfen Schmerz, der zwischen 30 Minuten und sieben Tagen andauern kann.

Schritt für Schritt

Es wird zu viel gesessen! Das ist eine unumstößliche Tatsache, die uns die moderne Arbeitswelt zunehmend beschert. Zu mehr Bewegung während des Tages raten Ärzte, Physiotherapeuten und Fitnesstrainer.

DAK-Gesundheit schaltet Hotline zur Grippewelle

Die Grippewelle startete in diesem Jahr besonders früh und heftig: Rund 39.000 Erkrankungen hat das Robert Koch-Institut seit Jahresbeginn erfasst – und es werden längst nicht alle Fälle gemeldet. 126 Menschen sind an der so genannten Influenza gestorben.

Gesichtsblindheit

Es gibt Menschen, mit denen man jahrelang zur Schule gegangen ist, Tür an Tür gewohnt hat oder als Kollegen auf dem gleichen Stockwerk gearbeitet hat. Trotzdem laufen sie an einem vorbei oder können sich scheinbar gar nicht mehr erinnern.

Was ist eigentlich eine Diät?

Wenn jemand davon spricht, dass er eine Diät hält, dann geht man allgemein davon aus, dass der Wunsch nach einer schlankeren Figur dahinter steckt. Aber das ist nur eine mögliche Erklärung für eine Diät.

Unterschiede bei Herzklappenfehlern

Wenn die Herzklappe zwischen Aorta und linker Herzkammer verengt ist, also eine Aortenklappenstenose vorliegt, sind bei Männern andere Gene aktiv als bei Frauen.

Atmung ist Wellness

Das Atmen ist uns angeboren. Es ist ein Reflex, der vom vegetativen Nervensystem ganz ohne unser Zutun abläuft. Das vegetative Nervensystem steuert und reguliert alle unsere Organe und Organsysteme, die wir willentlich nicht beeinflussen können.

Häufiger Geburten per Kaiserschnitt

Ein Kaiserschnitt kann Leben retten. In vielen Fällen aber ist der Eingriff aus medizinischer Sicht gar nicht notwendig. Trotzdem verdoppelte sich weltweit die Zahl der Kaiserschnitte seit der Jahrtausendwende.