Bildung

Die lange Nacht der Winterschläfer

Manche beneiden sie, die tierischen Langschläfer. Bereits im Herbst senken sie ihre Körpertemperatur auf ein niedriges Niveau ab. Puls- und Atemfrequenz reduzieren sich genauso wie alle weiteren Stoffwechselprozesse innerhalb des winterschlafenden Organismus.

Tag und Nacht in Balance

Nach der Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tage wieder kontinuierlich länger. Zum astronomischen Frühlingsanfang am 20. März haben sich Tag und Nacht dann so angenähert, dass sie beide gleich lang sind – und das auf der ganzen Welt. Doch warum ist das so?

Das fragile System

Wir sind ja hochtechnisiert.

Innenleben ist vielfältig

Innenleben ist vielfältig, immer wieder neu und anders, und durchaus individuell. Wie immer haben wir uns bei der Wahl des Titelthemas viele Gedanken gemacht und vereinen das eigene Innenleben mit dem Leben im Raum. Denn alles hat Einfluss auf unser Wohlgefühl.

War früher mehr Schnee?

Lag früher im Winter wirklich häufiger Schnee? Schneeballschlacht und Schlittenfahrt standen in früheren Wintern ständig auf der Tagesordnung – das bilden wir uns zumindest ein.

Winter im Wald

Die letzten Blätter sind gefallen. Leise rieselt der Schnee, doch still und starr ruhen nicht alle Wildtiere im Winterwald. Auf Feld und Flur herrscht nur scheinbar das große Schweigen.

Der Petrolton im Riesling

Wein ist ein äußerst sensibles Naturprodukt, das in seinen Wachstums- und Verarbeitunsprozessen einer Vielzahl von Einflüssen ausgesetzt ist. Diese Einflüsse selbst haben sogar die Tendenz, aufeinander einzuwirken.

Warme Tage, kalte Nächte

Nebel ist eine am Boden aufliegende Wolke. In der kühleren Hälfte des Jahres liegt er oft am Morgen über Wiesen und Gewässern. Doch wie entsteht Nebel überhaupt?

Gymnasium Edenkoben wird zum Schuljahr 2018/2019 Ganztagsschule

Das Gymnasium Edenkoben wird ab dem Schuljahr 2018/2019 Ganztagsschule sein.