Artikel

Gedankenlosigkeit

Unbeweglich lag die Mittagshitze über der kleinen Insel. Nirgendwo krähte ein Hahn. Die Stille fernab des Trubels an der Küste schaffte den elitären Kontrast, den die Menschen, die es sich leisten konnten, so schätzten.

Weiterlesen

Die Keschde in der Pfalz

Ein hellgelb leuchtender Streifen zieht sich im Frühsommer, Mitte bis Ende Juni den grünen Haardtrand entlang, wenn die Esskastanien blühen. Die gelblich länglichen Blüten verströmen einen betörenden süßlichen Duft. Die mediterranen Bäume reihen sich hier so dicht aneinander wie sonst kaum nördlich der Alpen. Das milde Klima der Pfalz lässt sie gut gedeihen, seit sie von den Römern angepflanzt wurden. Die Edelkastanien (lat. Castanea sativa) stammen ursprünglich wohl aus dem östlichen Mittelmeer und Schwarzmeerraum.

Weiterlesen