Zeit für Dich, Zeit für mich

Lorenzo wächst unter dem Eindruck permanenter Geldnot in einem strebsamen und ehrlichen, aber armen Elternhaus auf. Sein Selbstwertgefühl ist gekennzeichnet vom dem Mangel, der ihn außerhalb der gesellschaftlichen Möglichkeiten setzt. Trotzdem schafft er es, einen guten Job in einer Werbeagentur zu ergattern. Auf der Suche nach Orientierung kopiert er häufig andere, wodurch sich seine Freundin und auch sein Vater zurückgestoßen fühlen. Er versucht beide zurückzugewinnen und beschreitet einen steilen Weg, der letztlich zu sich selbst führt. 

Fabio Volo
Zeit für Dich, Zeit für mich
Diogenes Verlag
ISBN 978-3-257-30016-1

Magazin