Lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße

Eine Stadt ist lebenswert, wenn sich ihre Bewohner um sie kümmern. Es sind die vielen Kleinigkeiten, die den Charme einer Stadt ausmachen, und, wenn von den Bürgern gelebt, auch positiv empfunden werden. Auf die Besucher überträgt sich das, was die Bürger aus ihrer Stadt machen. „Die wunderbare historische Altstadt und die Weindörfer sind ein Pfund, mit dem wir getrost wuchern sollten“, betont Thomas Hammann, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft.

Er hat sich, wie fünf weitere Neustadter Bürger, privat als Neistadter Buh, in der neu gegründeten Stiftung Lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße engagiert. Den Vorstand führt Dr. Stefan Lafaire und Professor Dr. Frank Sobirey ist Vorsitzender des Kuratoriums. Der Einsatz der Gründungsmitglieder und das der acht Aktiven ist gänzlich unpolitisch. Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, sieht die schöne historische Bausubstanz als Alleinstellungsmerkmal von Neustadt. Um die bedeutsamen Gebäude ins allgemeine Bewusstsein zu rücken, wird die noch junge Stiftung deren Bestand aufnehmen und beschildern. Weiterhin, so Prof. Sobirey, sei geplant, den Storchenturm im Herzen der Stadt aufleben zu lassen. Eine Idee sei, in thematischen Rundgängen auf Persönlichkeiten der Stadt, Geschichte oder Baudenkmälern hinzuweisen.

Die Immobilieneigentümer seien hier besonders gefordert, weist Hammann hin. Ihnen kommt eine besondere Verantwortung zu, bestimmen sie doch ihrem Bauwerk auch die Wirkung auf alle Nachbarn, ja manches Mal sogar auf die ganze Stadt. Jedoch macht der Sinn der Bürgerstiftung nicht bei den harten Fakten Halt. Eine Stadt werde lebenswert, wenn auch kleine Schritte getan würden, wie zum Beispiel schöne Sitzgelegenheiten zu errichten, um auch einmal innehalten zu können, den Kindern und Jugendlichen Raum zu geben und mit einzubinden.

Das Bürgernetzwerk ist eine gute Möglichkeit für Privatleute, in ihrem unmittelbaren Umfeld wirken zu können. So sei es durchaus denkbar, erklärt Dr. Lafaire, dass Bürger mit einer eigenen, zweckgebundenen Stiftung, Projekte anstoßen könnten, die unter der fiduziarischen Verwaltung der Bürgerstiftung realisiert werden. Die Stiftung Lebenswertes Neustadt ist ausdrücklich an neuen guten Ideen und Engagement sowie natürlich Zustiftungen und Spenden interessiert.

Info:

Bürgerstiftung Lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße
Dr. Stefan Lafaire
Telefon: 06321/891-136
Spendenkonto: 0333336
BLZ 546 700 95
www.buergerstiftung-neustadt.eu

Magazin