Die Pfalz ist bekannt für vielerlei

Es ist die Landschaft, die einen Besuch in der Pfalz so reizvoll macht. Wald, Berge, Wingert, die Ebene und der Rhein bieten im Zusammenspiel mit den schönen kleinen und großen Dörfern, Gemeinden und Städten eine attraktive Vielseitigkeit. Der Wein lockt die Menschen in die Region. Genießer finden hier eine große Auswahl an guten Weinen und auch an Spitzenweingütern, die den internationalen Vergleich schon lange nicht mehr scheuen müssen – ganz im Gegenteil: sogar anführen. Das Geschäft des Winzers und das Prozedere des Weinmachens korrelieren natürlich wie kaum ein zweites mit dem Bedürfnis der Urlauber nach Entschleunigung. Das Zusammenspiel von Natur, Genuss und bodenständiger Arbeit übt einen unwiderstehlichen Reiz auf den Betrachter aus. Alleine die Vorstellung, sich täglich mit einem so reizvollen Produkt wie dem Wein beschäftigen zu können, ist für viele Gäste faszinierend. Dazu kommen wie selbstverständlich weitere hochwertige Produkte aus der landwirtschaftlichen Erzeugung, die vollkommen dem Genuss zugeschrieben werden. Hier kann man es sich gut gehen lassen, so der Gedanke. Dieser ist natürlich berechtigt, gleichwohl in der Vermarktung der Pfalz als Genussregion auch durchaus so gewollt und angestrebt. Die Naturverbundenheit wird zelebriert und dem Gast – wie auch den Pfälzern selbst – durch zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten in und um den Wald nahe gebracht. Auch hier hat Qualität einen enormen Stellenwert und soll das Profil der Region zu schärfen helfen. Aus dem Mittelmaß der bundesweiten Angebote hat die Pfälzer Touristik herausgefunden. Mit Erfolg, wie die Übernachtungszahlen beweisen.
Der Pfälzer selbst lebt sein Image nach wie vor aus. Er ist weltoffen und doch geerdet, neugierig, pfalztreu, hin und wieder etwas sperrig im Umgang und knorrig im Tonfall – und insgesamt ein Unikat in seiner Gesamtdarbietung. Liebenswert (zugegeben, das sind nicht alle Pfälzer) und gerne im Umgang mit Fremden verbindlich. Natürlich sind alle Charaktere auch in einer schönen Gegend vorhanden, doch hinterlassen die positiven Eigenschaften den bleibenden Eindruck.
Auch bei denen, die hier wohnen.
Wer einmal die Pfalz besucht hat, kehrt in der Regel wieder. Und wer sich hier angesiedelt hat, den zieht auch nichts mehr weg.
In diesem Sinne: Zum Wohl die Pfalz